Kaktus Geschenk schenken

Kakteen sind eindrückliche Pflanzen, ein Wunder der Natur. Sie wachsen an Orten, wo die meisten anderen Lebewesen schon nach wenigen Stunden vertrocknen, verbrennen oder erfrieren würden. Und es gibt sie in so vielen Variationen wie keine andere Blumenart: Von ganz gross bis ganz klein, rund oder lang und dünn, und auch bei der Blütenfarbe gibt es erstaunlich viele verschiedene Varianten.

Kakteen sind aber auch stachelige und dickhäutige Gesellen, die sich gegen alle möglichen Einflüsse von aussen zu schützen versuchen. Kein Wunder, sind sie als Haus- und Zimmerpflanzen nicht so beliebt wie der Gummibaum oder die Geranien auf dem Balkon. Es gibt trotzdem nicht wenige, die sich das Sammeln von Kaktussen zum Hobby gemacht haben: Wer einmal die Blütenpracht eines blühenden Kaktusses gesehen hat, weiss warum. Die Schönheit und Zerbrechlichkeit der Blüte ist ein erstaunlicher Gegensatz zum rauen und groben Kaktus, aus dem sie entstanden ist. Aber bis es soweit ist, gehört viel Geduld und Wissen dazu: Einige Kakteenarten blühen nur alle 10-15 Jahre! Und wohl auch die Challenge, die stachelige Pflanze zu pflegen ohne sich daran zu verletzen, könnte ein Grund für das Kaktus-Sammeln sein.

Wieso also nicht einen Kaktus zum Geburtstag oder Mitbringsel anstelle von Blumen verschenken? Lange Zeit war dies verpönt, und es war nahezu eine Beleidigung, einen Kaktus als Geschenk zu erhalten. Die Aussage war wohl: Du bist hässlich, wie ein Kaktus. Auf den ersten Blick ist ein Kaktus wirklich nicht unbedingt etwas Schönes, und dazu kommen die Stacheln, an denen man sich verletzen könnte. Aber etwas weniger oberflächlich betrachtet ist ein Kaktus doch eine wunderbare und einzigartige Pflanze: Er ist robust, hält jedem Wetter stand und ist in Wüsten oft das einzige Lebewesen, das man antrifft. Und trotzdem ist er unberechenbar und kann zu jedem Zeitpunkt zu blühen beginnen, und das in einer unglaublichen Farbenpracht. Wer bereits eine blühende Kaktuslandschaft gesehen hat, weiss weshalb Kakteen auch ein Symbol für Hoffnung und Einzigartigkeit sind.

Aus all diesen Gründen kann man sehr wohl Kakteen als Geschenk überreichen, auch wenn die Person nicht unbedingt Kakteen sammelt. Die Aussage eines Kaktusses könnte etwa sein: Du bist einzigartig! Oder eine mögliche Bedeutung wäre auch: In dir steckt mehr, du hast einen tiefgründigen Charakter! Als Scherz könnte man einen Kaktus auch jemandem schenken, der öfters vergisst, seine Blumen zu giessen. Damit es aber keine Missverständnisse gibt empfiehlt es sich, die Botschaft des Kaktusses aufzuschreiben. Zum Beispiel zusammen mit einer Pflegeanleitung. Kakteen sind zwar sehr einfach zu handhaben, will man sie jedoch zum Blühen bringen ist schon etwas mehr Wissen und Geduld gefragt.

Image Credits: Tom Grundy / 123rf

 

Über den Autor: Frank bloggt

Gerne stellen wir Ihnen unseren neuen Blogger Frank vor. Er studiert Betriebswirtschaft in Bern und beschäftigt sich in seiner Freizeit mit sozialen Medien, Blogs und Schreiben von kreativen Texten. Er ist die ideale Person, um Ihnen aufregende Geschichten zum Thema Büro, Studium oder Schule zu präsentieren. Frank wird von nun an alle 1-2 Wochen einen […]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.